This is Wörndle number 6!

Die Wörndle-Filiale in Tramin und ihre 6 specials!

Tramin. 3.300 Einwohner. Die Wiege des Gewürztraminers. Kunstvolle, historische Gemäuer inmitten mediterranen Flairs. Malerische Gassen, Zypressen, Zitronen-, Feigen- und Olivenbäume gedeihen hier neben Weinreben und … ach … Vergessen wir die Postkartenidylle und widmen uns den wirklich wichtigen Dingen: Brötchen und Gipfelen und Kuchen, denn … Da! Neben dem Dorfplatz am Straßeneck, da stehen zwei Palmen und dahinter …

Aber hallo! Was ist denn das für ein bunter Hund im beschaulichen Dörfchen Tramin!?

Eine Bäckerei? Nicht nur! Okay, okay, der „Born to bake”-Chef-Matthias ist hier zwar nicht persönlich präsent, sondern „nur” auf der Schiebetür und auf den Zuckerpäckchen zu sehen, aber das macht nichts! Denn die neueste der insgesamt 6 Wörndle Filialen, die es übrigens seit dem 1. April 2019 gibt, fällt auch noch durch ganz andere Specials auf:

 

Erstens: Urlaubsflair

Besagte Palmen vor dem Eingang versorgen Brötchen-Lover und Break-Searcher auf jeden Fall schon mit Urlaubsfeeling – auch jene, die gar nicht Urlaub in Tramin machen! 

 

Zweitens: Grün, Grün, Grün!

Die Filiale Tramin wurde getreu dem neuen, „freshen” Wörndle-Konzept durchgeplant und gestaltet: Die hell beleuchtete Brottheke ist vom typischen Wörndle-Grün eingerahmt, überall hängen die neuen, stylischen Wörndle-Brotbilder und es riecht unverkennbar nach feinstem Wörndle-Gebäck! Fun-Fact: Die hellen Tische und die Sitzbänke mit dem dunkelbraunen Leder wurden vom Vorgänger, der „Neuseeland”-Bar übernommen und wirken trotzdem wie gemacht für den Wörndle! 

 

Ja, das Bäckerei-Cafè schafft den feinen Spagat zwischen seriöser Bäckerei zum Wohlfühlen und dem ultracool-Hipster-Feeling!

 

Vom Interieur über die Produktauswahl bis zu den Menschen ist hier eben alles #100BrotzentGuat!

 

Drittens: Typisch Tramin!?

Zugegeben: Man merkt doch ein bisschen, dass sich die Filiale in the middle des beliebten Urlaubsdörfchens Tramin befindet und hier nicht nur „Dörfler“ zum Brötchen Holen herkommen, sondern in der Ferienzeit auch ganz schön viele Touristen. Und der ganz eindeutige Hinweis dafür, dass man sich im Dorf der Maschgra-norretn „Wudelen” befindet: Die zwei kleinen Schnappviecher auf dem Fensterbrett! 😀

 

Viertens: Super-sweet specials!

Das Take Away von Espresso/Macchiato, Americano, Cappuccino und Latte Macchiato, der Wasserspender an der Bar, der romantische Minibalkon mit den zwei kleinen Tischchen für die Gäste, die es etwas ruhiger und abgeschiedener haben möchten, sowie die liebevoll eingerichtete Kinderecke machen das brutal bärige Bäckerei-Cafè zu einem freundlichen neuen Treffpunkt, der im Vergleich zu anderen Dorfbars #simplydifferent ist! 🙂

Die Unterlandler hobn a nuien, super-cooln Dorfbeck am unscheinborn Stroßneck!

Fünftens: Lässige Leit’

Mit Freundlichkeit und dem einen oder anderen Tattoo auf dem Arm punkten auch die Damen hinter der Theke: Lea, die Chefin mit der lila Blume im Haar, Lena, Heidi und Gabi heißen die Ladies mit Namen und versorgen alle Hungrigen und „Gluschtigen“ mit Brötchen, Muffins, Torten, Spitzbuam, Toasts und viiielem, vielem mehr! 🙂

 

Sechstens: Simply the best!

Und da kommt noch mehr! Denn:

 

Wörndle still moves on!

 

Die Filiale soll noch heller werden, und noch einladender. Sitzsäcke zum Abhängen und viel mehr Sitzgarnituren im Freien sollen die Traminer Filiale noch bequemer, noch schöner, noch wörndliger machen, ganz nach dem Motto: Only the best für den Traminer Wörndle-Guest! Und allen anderen logischerweise auch! 🙂

 

Öffnungszeiten:

MO-FR: 6.00-19.00 Uhr

SA: 6.00-12.30 Uhr

SO: 6.00-12.30 Uhr

 

Kontakt
Wörndle KG des Wörndle Matthias & Co.
Handwerkerzone 9, 39052 Kaltern

Tel.+39 0471 962 186
info@baeckerei-woerndle.com

MwSt.-Nr.: 01636420216
MwSt.-Nr./Handelsregister Bozen Nr.: 01636420216