Die Lecker-Schmecker-Stube am Dorfeingang

Die Wörndle-Filiale in Auer

„Hoi, griaßt enk! Darf ich euch zwei belegte Brote machen? Was nehmen wir heute … Zwei Vinschgerlen?” Mit lachendem Gesicht begrüßt Max zwei junge Männer, die offensichtlich öfter hier sind und sich hier gut aufgehoben fühlen. Kein Wunder: Der Wörndle-Mitarbeiter und seine Kolleginnen Amira, Brigitte, Kathrin, Christine und Doris kennen die Wünsche ihrer Aurer (Stamm)Kunden gaaanz genau. 

Inmitten herrlicher Weinreben liegt das Dörfchen mit seinen engen, verwinkelten Gassen voller Charme … Besonders der Dorfkern von Auer kann sich sehen lassen – und seit 2016 stiehlt ihm die kleine, aber sehr feine Cafè-Bäckerei die Schau. 😉

Und genau hier versorgen Max und die Wörndle-Ladies ihre Gäste mit allem, was der Wörndle so zu bieten hat. Der Umgang mit den Menschen sei für ihn das tollste an seinem Job, verrät Max – und das nimmt man ihm auch ab! Immer ein Lächeln auf den Lippen und zu Bauerntoast, Kuchen, Spremuta und Co. immer ein freundliches Wort parat:

Zu einem Brötchen-Paradies wie diesem gehören freundliche Menschen nun mal dazu!

Gaaanz familiär!

Draußen wehen sanft die #100BrotzentGuat-Fahnen im lauen Auer-Lüftchen und locken Genuss-Suchende an. Die Lecker-Schmecker-Stube in Auer gehört zur Wörndle-Cafè-Family – und familiär kommt es einem hier sofort vor, wenn man bei der Matthias-Schiebetür reinkommt. Der Duft von Brötchen, Krapfen und Gipfelen begrüßt einen und ja: Hier gibt’s eben alles, was hungrig-glustige Kundenherzen begehren!

Gaaanz entspannt!

Ja, hier ist alles ganz relaxed. Die in einem warmen Braunton gestrichenen Wände, die Lederbänke, die gemütlich-stylischen in Cremefarben gehaltenen Stühle, sowie der cleane Brot-Budl tragen zum Chill-Faktor wesentlich bei. Dabei lockern das Wörndle-Grün, die Südtirol 1-Musik im Hintergrund und das muntere Geratsche des Wörndle-Wellness-Teams das Ganze ein bisschen auf. Sie sind natürlich in Windeseile zur Stelle, wenn sie gebraucht werden und lassen ihre gute Laune über den Budl hinüberschwappen. 🙂

 

Gaaanz viel Geschmack!

Eigentlich gibt es nur einen einzigen Stressfaktor, wenn man sich hier im Wellnessparadies Wörndle befindet und zwar:

Wie soll man sich verdammt noch mal zwischen all den Köstlichkeiten entscheiden, die einem da unentwegt ins Auge springen?

Viiiel Sonne!

Drinnen oder draußen? Ok, es gibt also noch eine klitzekleine Entscheidung, die man fällen muss, wenn man zum Wörndle nach Auer kommt. Draußen sitzen zum Sonne-Tanken oder sich doch lieber drinnen im feinsten Wörndle-Interieur einnisten?  

 

Seeehr beliebt!

Es lässt sich doch jeder gerne verwöhnen – so ist der Kundenstamm vom Wörndle auch ganz schön treu. Aber nicht nur Stammgäste lockt er an, sondern auch sehr viele Touristen – gerade im Sommer stürmen diese den Wörndle auf der Suche nach feinsten Frühstücks- und Schlemmer-Versuchungen, um zur Ruhe zu kommen und natürlich, um in den genüsslichen „Mmmh-Zustand” zu verfallen.

 

Der frühe Vogel fängt das Gipfele!

… aber keine Sorge: auch die Siebenschläfer und Faultiere kommen in Auer nicht zu kurz! 😉 Hier sind unsere 

 

Öffnungszeiten: 

Montag bis Freitag: 05.45 Uhr – 18.30 Uhr

Samstag: 05.45 Uhr – 12.30 Uhr

Sonntag: 06.45 – 12.00 Uhr

Kontakt
Wörndle KG des Wörndle Matthias & Co.
Handwerkerzone 9, 39052 Kaltern

Tel.+39 0471 962 186
info@baeckerei-woerndle.com

MwSt.-Nr.: 01636420216
MwSt.-Nr./Handelsregister Bozen Nr.: 01636420216